Wann ist Wasser gesund?

Gesundes Wasser ist Lebensmittel Nr. 1

Das die Kraft von gesundem Wasser unglaublich ist, zeigt sich an so manchen Orten unserer Erde: Im Kaukasus in Georgien gibt es Täler, in denen Menschen seit Jahrhunderten ein auffällig hohes Alter erreichen. Nachforschungen, worin das begründet sein könnte, trafen bald auf die dort entspringenden Bergquellen, welche Redox-Potentiale von +50 mV bis -50 mV aufweisen. Die bekannten Heilquellen in Lourdes (Frankreich), Nordenau (Deutschland), Indien und Mexiko haben ebenso besondere Kräfte und locken Millionen von Kranke an, in der Hoffnung hier Heilung zu finden. 

Sie alle haben gemeinsame Eigenschaften:

  • Sie sind rein,
  • ionisiert, d.h. reich an Wasserstoff und Elektronen 
  • alkalisch 
  • und haben eine besondere Struktur.

Welche EIgenschaften sollte Wasser Haben um für die Gesundheit IDEAL ZU SEIN?

#1 Wasser sollte gut
von den Zellen aufgenommen werden können.

Wasser löst Minerale, Vitamine, Aminosäuren, Glukose und viele andere Nährstoffe im Körper; hilft bei Verdauung, Absorption, Transport und Nutzung der Nahrung, Ausscheidung von Toxinen und Abfallprodukten. Wasser übernimmt die Wärmeregulierung und ist entscheidend für ein funktionierendes Immunsystem und die schnelle Erholung von Operationen und Krankheiten einschließlich Erkältungen… Um all diese wichtigen Aufgaben erfüllen zu können, muss es jedoch gewährleistet sein, dass das Wasser überhaupt in die Zellen eindringen kann. 

In der Natur fließt das Wasser über Felsen und in Flüssen und es fällt aus den Wolken in Form von Regen und Schnee. Anders jedoch das künstlich geleitete Wasser in unseren Rohrleitungen unter hohen Druck. Es verklumpt zu Wusteclusten mit 20-25 Molekülen. So kann es nur noch schwer in die Zellen eindringen bzw. Schlackenstoffe und Giftstoffe abtransportieren.

#2 Wasser sollte sauber sein
und die wichtigen Mineralstoffe enthalten

Mineralien und Salze im Wasser sind nicht nur für einen neutralen pH-Wert sehr wichtig, sondern auch um die Leitfähigkeit der Flüssigkeit zu ermöglichen, besser gesagt, um die elektrischen Impulse im Körper (Gehirnsignale, Nervenimpulse) einwandfrei und schnell leiten zu können. 

Auch Vitamine benötigen Mineralien, damit sie im Körper aktiviert werden können. Ionisierte Mineralien werden aufgrund der Struktur und der Zusammensetzung besser vom Körper aufgenommen  (z.B. ionisierter Korallenkalk).

#3 Wasser sollte basisch sein

Basisches Aktivwasser verändert als tägliches Trinkwasser genutzt, allmählich die Struktur des Körperwassers – der Lymphe und der Bindegewebsflüssigkeit. So werden körpereigene Abläufe und Mechanismen wieder ermöglicht und die Grundlage gelegt für einen effizienten Stofftransport im Körper und eine ausreichende Versorgung mit freien Elektronen. 

#4 Wasser sollte reich an Antioxidantien sein

Wenn wir Wasser mt Elektronenmangel trinken (wie zB. Mineral- oder Leitungswasser) muss der Körper dem Wasser Elektronen zuführen bevor er es aufnehmen kann. Wenn der Körper jedoch an Engerie- bzw. Elektronenmangel leidet, kann er das Wasser nicht energetisieren und somit nicht aufnehmen. Es passiert den Körper ungenutzt. 

So können wir zwar vermeintlich viel trinken, der Körper nimmt aber nur die kleinstmögliche Menge auf.

WAS IST KANGEN WASSER?

Kangenwasser ist gereinigt und gefiltert

#1 Kangen Wasser ist frei von Chlor und Schwermetallen

Ein Aktivkohlefilter reinigt das Leitungswasser von Chlor und Schwermetallen. Dabei gehen die im Wasser enthaltenen Mineralien jedoch nicht verloren. Mittels Vorfilter kann – wenn der Wunsch besteht – das Leitunsgwasser noch intensiver gefiltert werden.

#2 Kangen Wasser hat eine sehr hohe Zellgängigkeit

Bei der Wasseraufbereitung im Enagic-Gerät werden die groben Cluster beim Elektrolyse-Vorgang zerschlagen und in kleinere Mikrocluster zerteilt, wodurch das Kangen-Wasser seine zellgängigen Eigenschaften erhält.

#3 Kangen Wasser ist basisch

Um der Übersäuerung im Körper entgegenzuwirken ist das Trinken von leicht basischem Wasser genau das Richtige. (8 bis max. 9,5 ph Wert)! 

Gut zu wissen: Selbst in der Trinkwasserverordnung ist 9,5 ph Wert als Obergrenze angegeben. Höhere ph-Werte eignen sich nicht  zum regelmäßige Trinken, aber sehr wohl für äußere Anwendungen!

#4 Kangen Wasser ist reich an Antioxidantien

Um der Übersäuerung im Körper entgegenzuwirken ist das Trinken von leicht basischem Wasser genau das Richtige. (8 bis max. 9,5 ph Wert)! 

Gut zu wissen: Auch in der Trinkwasserverordnung ist 9,5 ph Wert als Obergrenze angegeben. Höhere ph-Werte eignen sich nicht mehr zum regelmäßige Trinken, aber sehr wohl für äußere Anwendungen!